November 2019, kino arsenal

Zu Gast bei KinoPolska: Olga Chajdas

NINA, 2018

Drehbuchautorin, Film- und Theaterregisseurin Olga Chajdas präsentiert zwei viel beachtete polnische Filmdebüts der letzten Jahre: ihr eigenes und das ihrer Regiekollegin Kasia Adamik.
NINA (Olga Chajdas, Polen 2018, 18.11., zu Gast: Olga Chajdas) Auf der Suche nach einer Leihmutter für ihr Wunschkind treffen Nina und ihr Mann auf die wesentlich jüngere Magda, die ein vergleichsweise unstetes Leben zwischen Flughafen-Job, Frauenfußballclubs und Partys führt. Als sich Magda und Nina näherkommen, verschieben sich die Kräfte- und Werteverhältnisse innerhalb der komplizierten Dreierkonstellation. Jenseits aller Stereotype zeichnet Chajdas das beeindruckende Porträt einer Emanzipation.
BOISKO BEZDOMNYCH (The Offsiders, Kasia Adamik, PL 2008, 19.11., Einführung: Olga Chajdas) Eine Verletzung setzt Jaceks Karriere als Fußballstar ein jähes Ende. Als in der Folge seine Ehe in die Brüche geht, landet Jacek auf der Straße, wo indes der Fußball wieder in sein Leben tritt. (mg)
Eine Veranstaltung mit dem Polnischen Institut, Berlin.

kino arsenal: Filmspotting. Erkundungen im Filmarchiv der Deutschen Kinemathek

19:00 Kino 2


Biologie!

*Biologie! Jörg Foth DDR 1990
35 mm 89 min

Einführung: Mirko Wiermann
kino arsenal: Spring on the Korean Peninsula: Koreanisches Kino 1934–1962

20:00 Kino 1


Ja-yu bu-in / Madame Freedom

Ja-yu bu-in / Madame Freedom
Han Hyeong-mo Republik Korea 1956
35 mm OmE 125 min