September 2019, kino arsenal

Living Archive Residency

CLASSICAL PERIOD, 2018

Diesen Monat begrüßen wir die derzeitige Living-Archive-Stipendiatin im Kino Arsenal: Carine Doumit, Cutterin und Autorin aus Beirut. Sie präsentiert zwei Filme aus unserem Archiv: CLASSICAL PERIOD (Ted Fendt, USA 2018) und LE CAMION (Marguerite Duras, Frankreich 1977).
[– Ist das ein Film? – Es wäre ein Film gewesen. Es ist ein Film.] Hat das Zeigen, Lesen, Kopieren, Übersetzen, Nachstellen oder Kommentieren eines literarischen Texts in Filmen unweigerlich Verfilmungen zur Folge? Oder sind sie einfach Vorrichtungen, die den Vorgang des Lesens und Schreibens enthalten und möglicherweise alle Besetzungen von Zeit und Raum dazwischen – den Vorgang des Beobachtens, Zuhörens, Unterbrechens, Treibenlassens, Laufens, gegenseitigen Betrachtens oder Betrachtens derselben Landschaft, oder das unbehagliche Stehen in einem Raum, sprachlos. Dieses Programm handelt vielleicht gleichermaßen von Konversationen als auch von Stille, wie Deleuze es ausdrücken würde, dass das, über das man spricht, eigentlich unter dem liegt, was wir sehen. (cd) (6.9.)

kino arsenal: „Souls made great by love and adversity“
 – Retrospektive Frank Borzage

19:00 Kino 1


Little Man, What Now?

Little Man, What Now? USA 1934
Mit Margaret Sullavan, Douglass Montgomery
35 mm OF 98 min

kino arsenal: Living Archive Residency

19:15 Kino 2


Classical Period

*Classical Period Ted Fendt USA 2018
16 mm OmU 62 min

Präsentiert von Living-Archive-Stipendiatin Carine Doumit
kino arsenal: Living Archive Residency

20:45 Kino 2


Le camion

*Le camion Marguerite Duras Frankreich 1977
Zeitgenössische Kopie mit Farbveränderungen
35 mm OmU 79 min

Präsentiert von Living-Archive-Stipendiatin Carine Doumit
kino arsenal: „Souls made great by love and adversity“
 – Retrospektive Frank Borzage

21:00 Kino 1


Three Comrades

Three Comrades USA 1938
Mit Robert Taylor, Margaret Sullavan, Robert Young
35 mm OF 98 min