September 2017, kino arsenal

Filmspotting: Erkundungen im Filmarchiv der Deutschen Kinemathek

NOCH MAL DAVONGEKOMMEN, 1998

Seit 1990 bietet Uwe Scheddin interessierten Bildungsbürgern "Stadt- und Landausflüge" an. NOCH MAL DAVONGEKOMMEN (Detlef Gumm und Hans-Georg Ullrich, D 1998) folgt dem ehemaligen Theaterdramaturgen und Kabarettisten auf seinen Erklärtouren, begleitet ihn in sein Privatleben und zur damaligen Gauck-Behörde. Sanft legen die Regisseure biografische Umbrüche und Mechanismen der Marktwirtschaft frei. Diese bietet Scheddin zwar Entfaltungsmöglichkeiten, fordert ihm aber auch unermüdlichen Einsatz ab. Die Filmemacher Gumm und Ullrich sind vor allem für ihre Langzeitstudie "Berlin, Ecke Bundesplatz" bekannt. Daneben haben sie den deutschen Alltag vor und nach der Wende festgehalten. Fünf dieser Filme erscheinen nun unter dem Titel "Berlin, Ecke Bundesrepublik" auf DVD. (kw) (25.9., zu Gast: Detlef Gumm und Hans-Georg Ullrich)

kino arsenal: Großes Kino, kleines Kino #33: Die Kunst der Filmprojektion

16:00 Kino 1


Première séance

Colorfilm

We All Live in the Blue Image Forever

*Première séance Die erste Vorführung Philippe Truffault,
Guy Skornik/Auguste & Louis Lumière
F 1895/1995 35 mm DF 11 min
*Colorfilm Farbfilm Standish Lawder USA 1972
16 mm ohne Dialog 3 min
We All Live in the Blue Image Forever
Wir leben alle für immer im blauen Bild
James Edmonds D 2007–2018
Super8 ohne Dialog 6 min

Moderation: Stefanie Schlüter
Für alle ab 5 Jahre
kino arsenal: Retrospektive Kenji Mizoguchi

18:00 Kino 1


Yokihi

Yokihi Princess Yang Kwei-fei
Japan 1955 35 mm OmE 98 min

kino arsenal: Magical History Tour – Make Them Laugh – Lachen im Kino, Lachen im Film

19:00 Kino 2


Right Now, Wrong Then

Right Now, Wrong Then
Hong Sang-Soo Südkorea 2015
DCP OmU 121 min

kino arsenal: Federico & Marcello – Die Filme von Federico Fellini mit Marcello Mastroianni

20:00 Kino 1


Otto e mezzo

Otto e mezzo Achteinhalb Federico Fellini I/F 1963
Mit Marcello Mastroianni, Anouk Aimée, Claudia Cardinale
35 mm OmU 138 min

Eröffnung
Einführung: Gerhard Midding