September 2017, kino arsenal

Filmspotting: Erkundungen im Filmarchiv der Deutschen Kinemathek

NOCH MAL DAVONGEKOMMEN, 1998

Seit 1990 bietet Uwe Scheddin interessierten Bildungsbürgern "Stadt- und Landausflüge" an. NOCH MAL DAVONGEKOMMEN (Detlef Gumm und Hans-Georg Ullrich, D 1998) folgt dem ehemaligen Theaterdramaturgen und Kabarettisten auf seinen Erklärtouren, begleitet ihn in sein Privatleben und zur damaligen Gauck-Behörde. Sanft legen die Regisseure biografische Umbrüche und Mechanismen der Marktwirtschaft frei. Diese bietet Scheddin zwar Entfaltungsmöglichkeiten, fordert ihm aber auch unermüdlichen Einsatz ab. Die Filmemacher Gumm und Ullrich sind vor allem für ihre Langzeitstudie "Berlin, Ecke Bundesplatz" bekannt. Daneben haben sie den deutschen Alltag vor und nach der Wende festgehalten. Fünf dieser Filme erscheinen nun unter dem Titel "Berlin, Ecke Bundesrepublik" auf DVD. (kw) (25.9., zu Gast: Detlef Gumm und Hans-Georg Ullrich)

kino arsenal: Cinepoetics Lecture #13: Catherine Grant

18:00 Kino 1


Vortrag von Catherine Grant (Birkbeck, University of London)

Vortrag von Catherine Grant: “The Poiesis of Cinematic Allusionism:
Exploring Audiovisual Intertextuality in the Video Essay”
In englischer Sprache
Eintritt frei

kino arsenal: FilmDokument: JETZT, NACH SO VIEL' JAHREN

19:00 Kino 2


Jetzt, nach so viel’ Jahren

Jetzt, nach so viel’ Jahren
Pavel Schnabel, Harald Lüders
BRD 1981 DCP 60 min

Zu Gast: Pavel Schnabel, Einführung: Borjana Gaković
kino arsenal: Cinepoetics Lecture #13: Catherine Grant

20:00 Kino 1


La mujer sin cabeza

La mujer sin cabeza The Headless Woman Lucrecia Martel
Argentinien/Frankreich/Italien/Spanien 2008 35 mm OmE 87 min