Juni 2013, living archive

Großes Abschlussfestival vom 4.–30. Juni

Vom 4.–30. Juni feiern wir mit dem Abschlussfestival des Projekts "Living Archive – Archivarbeit als künstlerische und kuratorische Praxis der Gegenwart" gleichzeitig den 50. Geburtstag des Arsenals. Alle beteiligten KünstlerInnen, Filmschaffenden, PerformerInnen, MusikerInnen, KuratorInnen und WissenschaftlerInnen sowie die vier StipendiatInnen des Goethe-Instituts aus Indien, Südafrika, Jordanien und Brasilien stellen ihre jeweiligen Arbeiten und Projekte vor: Vor uns liegt ein ganzer Monat mit Filmprogrammen, Soundarbeiten, Ausstellungen, Performances, Einführungs- und Diskussionsveranstaltungen. Ein Festivalpass, der zu allen Veranstaltungen im Kino Arsenal sowie zur Ausstellung in den KW berechtigt, ist für 50 Euro an der Kinokasse erhältlich. Ebenfalls dort erhältlich ist ein Katalog mit Texten aller ProjektteilnehmerInnen (herausgegeben von b_books, 17 x 24,5 cm, 288 Seiten, 4-farbig, € 25).

Vollständiges Programm unter kino arsenal

Die Ausstellung in den KW Institute for Contemporary Art ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mi – Mo 12 – 19 h, Do 12 – 21 h (Dienstags geschlossen)

Auguststraße 69 D-10117 Berlin