arsenal 3 – neues Konzept

Der Streamingbereich arsenal 3 – www.arsenal-3-berlin.de – wird ab dem 15. August mit einem neuen Konzept fortgesetzt und baut die Aktivitäten des Arsenals im digitalen Raum aus. Mit Beginn des Lockdowns Mitte März wurde das erst letzten Herbst ins Leben gerufene Streaming-Angebot für Arsenal-Mitglieder kurzerhand in ein offen zugängliches virtuelles Kino umfunktioniert: Bis Ende Juni liefen hier sieben Programme mit jeweils rund 20 Filmen aus der Arsenal-Sammlung und ein Festival.

Parallel zum Spielbetrieb der Arsenal-Kinos am Potsdamer Platz präsentiert arsenal 3 jetzt sein neues Konzept: Als Raum für Assoziationen, Reaktionen und Fußnoten bezieht sich das arsenal 3-Programm zukünftig auf die unmittelbaren Aktivitäten der Institution: auf das Kinoprogramm aber auch auf das Verleihangebot oder die Archivarbeit. arsenal 3 ist eine monatliche Einladung zu neuen Exkursionen und Exkursen. Ein Experiment, in dessen Verlauf sich auch das Verhältnis zwischen analogem Kino und digitalem Raum schärfen wird. arsenal 3 wird jedoch nicht mehr gratis zur Verfügung stehen können, die Nutzung kostet künftig 11€ pro Monat. Weitere Informationen und Anmeldung hier: www.arsenal-3-berlin.de