Mohammadreza Farzad

Falgoosh
Blames And Flames
Iran 2011

11.02. 17:30 OmEU Kino Arsenal 1
12.02. 20:30 OmEU Kino Arsenal 2

Download Katalogseiten (PDF)

Die Geschichte der iranischen Revolution als Kinogeschichte: 1978, am Vorabend der Islamischen Revolution, wurden mehr als 130 Kino in ganz Iran niedergebrannt, allein 28 von ihnen in Teheran. Große Streiks, die den Beginn der Revolution ankündigten, betrafen auch die Kinoindustrie. Die Diskussionen drehten sich darum, welche Filme gezeigt, welche überhaupt erst produziert werden sollten. Welches Kino konnte oder sollte aufgegeben werden, was wollten und durften die Leute sehen? Nachdem die Kinosäle geschlossen oder abgebrannt sind, dreht sich in Falgoosh das Verhältnis um. Die Figuren verlassen die Leinwand, die Menschen gehen auf die Straße und versuchen, selbst Regie zu führen. Das Kino sieht dabei zu.

Mohammadreza Farzad, geboren 1979, lebt und arbeitet in Teheran. Er ist Filmemacher, Übersetzer, Autor, Rechercheur und Schauspieler. Sein Film Gom O Gour (Into Thin Air) wurde nach seiner Premiere bei Forum Expanded 2011 bei zahlreichen anderen Festivals gezeigt.

Format: DVCAM
Länge: 28 Minuten