August 2021, berlinale forum

Neues Team bei Forum Expanded

The Sun, Kika Thorne 2019 (c) Corinna Mehl

Nach 16 Ausgaben übergibt Stefanie Schulte Strathaus die Leitung des Forum Expanded in neue Hände. 2006 gründete sie die Berlinale-Sektion gemeinsam mit Anselm Franke, damals Chefkurator am KW – Institute for Contemporary Art und heute Leiter des Bereichs Bildende Kunst und Film am Haus der Kulturen der Welt, der das Auswahlteam ebenfalls verlässt. Die neue Leitung übernehmen Ulrich Ziemons, der bereits seit 2012 dem Auswahlteam von Forum Expanded angehört, und die Künstlerin und Kuratorin Ala Younis. Im Auswahlteam bleibt weiterhin Maha Maamoun, neu hinzu kommen die Kuratorin Karina Griffith und Shai Heredia, Gründungsdirektorin der Experimenta in Bangalore, Indien. Als Ko-Direktorin des Arsenal – Institut für Film und Videokunst, das die Sektionen Forum und Forum Expanded als Bestandteil der Berlinale verantwortet, bleibt Stefanie Schulte Strathaus der Arbeit des neuen Teams weiterhin verbunden.

Forum Expanded entstand 2006 als Erweiterung des Berlinale Forum, um auf ein verändertes Verhältnis zwischen Film und Bildender Kunst zu reagieren. Film wurde nicht nur in den Ausstellungsraum hinein erweitert, sondern gegebenenfalls auch auf die Theater- oder Konzertbühne. Dabei blieb das Kino für Kurzfilmprogramme und ausgewählte Langfilme stets ein zentraler, aber veränderbarer Ort. Seit 2019 hat Forum Expanded neben dem Arsenal ein festes Zuhause im silent green Kulturquartier.

„Ging es uns in den Anfangsjahren in erster Linie um die Erweiterung des Kinoraums, so rückte in den letzten Jahren das Verhältnis des Films zu gesellschaftlichen Veränderungsprozessen, zu Krisen und zur Neuordnung der Welt in den Vordergrund,“ so Stefanie Schulte Strathaus rückblickend. „Wir möchten der alten wie der neuen Berlinale-Leitung dafür danken, diesem formwandlerischen Projekt stets vertrauensvoll die Unterstützung gegeben zu haben, die es brauchte, um sich erfolgreich weiter entwickeln zu können. Unser Dank gilt auch den über 600 beteiligten Künstler*innen und Filmemacher*innen, deren Arbeiten Ausgangspunkt und Inspiration für uns waren. “

„Wir sind sehr dankbar und begeistert über die Chance, die Arbeit von Forum Expanded gemeinsam mit dem Auswahlgremium und dem Festivalteam fortzuführen“, ergänzt das neue Leitungsduo Ala Younis und Ulrich Ziemons. „Wir danken Stefanie Schulte Strathaus und Anselm Franke für die Vision und Sorgfalt, mit der sie diesen sehr besonderen Ort innerhalb der Berlinale geschaffen und weiterentwickelt haben. Jetzt sind wir gespannt auf die Arbeit am Programm für die Berlinale 2022 und freuen uns auf die Begegnungen und den Austausch mit Künstler*innen, Filmemacher*innen, Partner*innen und dem Publikum.“

Informationen und Biografien zum Auswahlkomitee von Forum Expanded gibt es hier