Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V. > berlinale forum > archiv > programmarchiv > 2013 > hauptprogramm > Matar extraños

Matar extraños

Killing Strangers
Jacob Secher Schulsinger, Nicolás Pereda
Mexiko, Dänemark 2013

08.02. 20:30 OmEU Kino Arsenal 1
09.02. 15:00 OmEU Cubix 7
11.02. 22:15 OmEU CinemaxX 4
16.02. 21:30 OmEU Delphi Filmpalast

Download Katalogseiten (PDF)

In einem museal anmutenden Wohnzimmer findet eine Reihe von Castings statt. Unterschiedliche Männer improvisieren oder sprechen vorgegebene Texte nach, studieren Gesten und Parolen ein, zielen mit einer Waffe, brechen sterbend zusammen. Immer wieder geht es dabei um Revolution. Dazwischen Szenen in einer Wüstenlandschaft. Drei Männer, die sich der mexikanischen Revolution zu Beginn des letzten Jahrhunderts anschließen wollen, haben sich verlaufen. Es schwelen Konflikte zwischen ihnen, das Wasser wird knapp, wechselseitiges Misstrauen macht sich breit. Durch dieses Nebeneinander des Reenactments eines möglichen historischen Ereignisses und seiner Vorbereitung wird die Inszeniertheit jeder filmischen Geschichtserzählung deutlich. Mehr noch: Auf einer Art spielerischen Meta-Metaebene wohnt der Zuschauer in den Szenen, in denen sich die Schauspieler an Versatzstücke aus einem Beatles-Stück oder geläufige Kampfslogans herantasten, der Konstruktion und gleichzeitigen Dekonstruktion eines kollektiven Revolutionsmythos bei. Ein Mythos, wie man ihn sich am Lagerfeuer erzählt, oder der auf einer symbolischen Ebene selbst zum wärmenden Lagerfeuer des Kollektivs wird. (Anna Hoffmann)

Jacob Secher Schulsinger
, geb. 1979 in Kopenhagen, studierte Filmschnitt an der National Danish Film School. MATAR EXTRAÑOS ist sein erster abendfüllender Film.
Nicolás Pereda, geb. 1982 in Mexiko-Stadt, studierte Regie an der York University in Toronto. Seit 2007 realisierte er mehrere abendfüllende Filme sowie Film- und Videoarbeiten für Theaterstücke, Opern und Tanzaufführungen.

Produktion: Secher & Schulsinger, Kopenhagen; Interior 13, Mexiko-Stadt; Dox:Lab, Kopenhagen
Buch: Jacob Secher Schulsinger, Nicolás Pereda
Kamera: Miguel Tovar
Darsteller: Gabino Rodríguez, Esthel Vogrig, Tenoch Huerta, Harold Torres
Format: DCP, Farbe
Länge: 63 Minuten
Sprache: Spanisch