August 2019, living archive

Filmmakers’ Choice im August

IM GARTEN, 2002

Die nächste Ausgabe unserer Reihe Filmmakers' Choice präsentiert der Berliner Filmemacher Karl Heil am 12. August: Die unsichtbare Luft ist die Hauptfigur der drei ausgesuchten Kinolieder. VAYU (Air, F 1994), der vierte Teil einer Serie des indischen Malers und Regisseurs Velu Viswanadhan über die Elemente, ist ein vielschichtiges Porträt seines Landes in Bildern und Tönen, ohne Kommentar und reich an Nuancen und Metaphern. IM GARTEN (Ute Aurand, Bärbel Freund, Deutschland 2002), ein stummes Porträt über den Karl-Foerster-Garten in Potsdam-Bornim zu verschiedenen Jahreszeiten, ist keine naturalistische Wiedergabe der Flora, sondern das Erspüren des Elements, das das Leben ausmacht. SANS TITRE (Karl Heil, Deutschland 2018) choreografiert die Begegnung von Krähen und einem Schlittschuhläufer auf dem Lietzensee. Ebenfalls stumm zeigt auch er die Gemeinsamkeit von Luft und Kinematografie – die Bewegung. (Karl Heil)