Dezember 2015, living archive

Filmmakers' Choice: Im Memoriam Chantal Akerman

SAUTE MA VILLE, 1968

Anlässlich des Kurzfilmtages zum kürzesten Tag des Jahres zeigt Filmemacherin und Kuratorin Maike Mia Höhne am 21. Dezember ein Programm, das der kürzlich verstorbenen Filmemacherin Chantal Akerman (1950–2015) gewidmet ist. Nie sind wir uns begegnet. Immer hat mich ihr Schaffen begleitet. Jetzt ist sie gegangen. "Geh in das Licht", singt Almut Klotz, "und verirre dich nicht dabei – geh in das Licht und sei frei."