Dezember 2016, living archive

Vaginal Davis präsentiert Rising Stars, Falling Stars: Sweet 16 mm Never Been Kissed

MONKEY BUSINESS, 1931

Am 22. Dezember präsentiert Vaginal Davis zum letzten Mal in diesem Jahr ihre Serie in der Kuppelhalle des silent green im Wedding. Regelmäßig wählt sie aus den 16-mm-Kopien unserer Sammlung Schätze aus, die durch ihre Einführung, musikalisch begleitet von Daniel Hendrickson, eine besondere Kontextualisierung erfahren. Für die Weihnachtsausgabe entschied sie sich für die Marx Brothers: Der Film MONKEY BUSINESS (Norman Z. McLeod, USA 1931) aus der amerikanischen Pre-Code-Ära erzählt eine Einwanderungsgeschichte in die USA: Groucho, Chico, Harpo und Zeppo versuchen als blinde Passagiere aus Europa dorthin zu gelangen. Groucho über das Living Archive: "Das einzige, was ich über die Filme der Marx Brothers sagen kann, ist, dass es keine neuen geben wird."