Eva Heldmann

r i v e r r e d
Deutschland 2011

18.02. 15:30 OmEU Kino Arsenal 1
19.02. 20:30 OmEU Kino Arsenal 2

Download Katalogseiten (PDF)

„Ein Mädchen spielt mit ihrem Bruder in den dunklen, heiligen Gewässern des Godavari Flusses. Ich nehme die Geschwister im Frühjahr 2011 in Nashik, Indien, mit Video auf. Orpheus und Heurtebise durchwandern den Hades in Jean Cocteaus schwarz/weiß Film Orphée aus dem Jahr 1949. Die Materialien prallen in ihrer Unterschiedlichkeit aufeinander – die Unvereinbarkeit der Stile faszinieren mich, sie stehen nebeneinander, sind sich fremd. Durch verschiedene Manöver setze ich die Materialien zueinander ins Verhältnis. Es entstehen formale Ähnlichkeiten und Parallelitäten. Raum und Zeit verändern sich. Sie sprengen Orpheus‛ dichterische Grenzen und erweitern Spiel und Perspektiven des Mädchens.“
Eva Heldmann


r i v e r r e d ist der zweite Film in Eva Heldmanns Flusstrilogie: Mississippi/USA - Godavari/India - Tati/Botswana.

Eva Heldmann, geboren 1951 in Dillenburg, lebt und arbeitet in Berlin.

Format: HDCAM
Länge: 8 Minuten