Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V. > kino arsenal > programm
Juni 2021, spalte normal

arsenal 3: letter to a friend von Emily Jacir

letter to a friend, 2019

Unterstützen Sie das Dar Yusuf Nasri Jacir for Art & Research mit dem Stream von letter to a friend auf unserem Streamingbereich arsenal 3.

In letter to a friend (2019) schreibt die Künstlerin Emily Jacir an Eyal Weizmann (Gründer und Leiter von Forensic Architecture) um eine Untersuchung zu starten, bevor ein unvermeidbares Ereignis eintritt. Der Film erzählt detailliert und mit inneinander verschränkten Bildern, Texturen, Bewegungen, Spuren und Tönen aus mehr als einem Jahrhundert von einem Haus und einer Straße in Bethlehem. Heute beherbergt das Haus das Dar Yusuf Nasri Jacir for Art & Research. In der Nacht des 15. Mai brachen israelische Soldaten in das Center ein, plünderten und beschädigten das Gebäude zum Teil schwer. Unter anderem wurden Telefone, Computer, Festplatten und Kameras aus den Räumlichkeiten entfernt. Zuvor war bereits die im Garten des Centers gelegene Urban Farm einem Feuer zum Opfer gefallen. Menschen wurden nicht verletzt, dennoch ist der angerichtete Schaden immens. Die Mitarbeiter*innen und Unterstützer*innen des Centers haben unter den schwierigen Bedingungen der derzeitigen Lage in Palästina mit dem Wiederaufbau begonnen. Durch den Stream von letter to a friend können Sie die Arbeit des Centers unterstützen. Dar Yusuf Nasri Jacir for Art & Research ist ein unabhängiger, selbstorganisierter Kunstraum in Bethlehem. Es ist für seine Arbeit im Kunstbereich bekannt und widmet sich pädagogischen, kulturellen und landwirtschaftlichen Aktivitäten. Als experimenteller Lernraum steht es der Community in Bethlehem und darüber hinaus zur Verfügung. Das Gebäude, in dem sich das Center befindet, ist von historischer Bedeutung und wurde 1880 als Wohnhaus errichtet. Mehr Informationen über das Center und dessen kulturelle und historische Bedeutung finden sie hier: www.darjacir.com

Zu sehen auf arsenal 3.