März 2012

Neue Arbeiten bei ARTE Creative

Bild aus ONCE UPON A SIDEWALK

ONCE UPON A SIDEWALK von Gheith Al-Amines

Seit Februar letzten Jahres ist bei ARTE Creative – einer interaktiven Plattform u.a. für experimentelle Film- und Videoarbeiten – eine Auswahl an Filmen von arsenal distribution zu sehen. Jeden Monat kommt ein neuer Film hinzu, der für jeweils ein Jahr gestreamt wird. Ab März wird Gheith Al-Amines Video ONCE UPON A SIDEWALK (Libanon 2009, 20’) gezeigt, das die Darstellung von Frauen als Objekte des Begehrens betrachtet und das Medium Video analysiert, indem es wiederholt dessen Parameter manipuliert. Geith Al-Amines Arbeiten "T.S.T.L" und "King Lost His Tooth" wurden im Forum Expanded der Berlinale 2012 gezeigt.

Seit Februar 2012 ist auf unserem Channel bei ARTE Creative Lior Schamriz’ RETURN RETURN zu sehen. Weiterhin gestreamt werden außerdem KOSMOS (Deutschland 2004, 5’) von Thorsten Fleisch, 5 LESSONS AND 9 QUESTIONS ABOUT CHINATOWN, (USA 2009, 10’) von Shelly Silver, SYNCPOINT von Isabell Spengler, DER FATER (Deutschland 1986, 26') von Christine Noll Brinckmann, Marie Losiers TONY CONRAD DREAMINIMALIST (USA 2008, 26'), Phil Collins SOY MI MADRE (Mexiko 2008, 26’), Keren Cytters DER SPIEGEL (Deutschland 2007, 4'), Juliane Zelwies’ DIE AUSSTELLUNG (Deutschland 2005, 19’), Florian Zeyfangs INTRODUCTION TO A SHORT HISTORY OF PHOTOGRAPHY (Deutschland 2008, 12’), Meggie Schneiders OUR PRIDE AND GLORY (Deutschland 2009, 12’) sowie Stephen Dwoskins ASCOLTA! (Italien/Großbritannien 2008, 6’). Ab April wird ein weiterer Film aus dem Verleihprogramm von arsenal distribution online zu sehen sein!

Mehr Informationen zu den Filmen sowie die Filme selbst finden Sie auf der arte Creative-Seite über Partner (Arsenal - Institut für Film und Videokunst) oder direkt über den Link: http://creative.arte.tv/de/space/Arsenal_-_Institut_fur_Film_und_Videokunst_e_V_/messages/