Juni 2010, kino arsenal

FilmDokument: DER GOLDENE GARTEN (BRD 1953)

Ein Farbfilm über Kalifornien, und ein Versuch, die Gattung "Reportage" neu zu definieren. Mit amüsiert-ironischem Kommentar beschreibt Hans Domnick den amerikanischen Lebensstil in Los Angeles, Las Vegas und San Francisco. Er ist aber weniger an den Menschen interessiert als vielmehr an ihrem vom Auto beherrschten Lebensstil. Entsetzt schreibt ein Rezensent von einem "gefilmten Alptraum" und schauert: "Grauenhaft der Gedanke, in einer solchen Welt leben zu müssen, so durch seine Tage gepeitscht zu werden von der Hast des Lebens, von dem rasanten Tempo aller Verrichtungen." So spiegelt der Film über "dieses so völlig unkomplizierte Land" (Domnick) auch das westdeutsche Amerika-Bild, acht Jahre nach Kriegsende. (Jeanpaul Goergen). Eine Veranstaltung von CineGraph Babelsberg in Zusammenarbeit mit dem Bundesarchiv-Filmarchiv und der Deutschen Kinemathek. Einführung: Jeanpaul Goergen (14.6.)