Juli 2019, kino arsenal

Nachtrag zur Commedia all’italiana: 
TUTTI A CASA

TUTTI A CASA, 1960

Da uns irrtümlich die unrestaurierte Fassung des Films – die mit der Untertitelliste nicht übereinstimmte – zur Vorführung am 21. Mai geschickt wurde, zeigen wir als Nachtrag zur Commedia all’italiana-Reihe und als Welturaufführung die restaurierte 35-mm-Kopie der Cineteca Nazionale von TUTTI A CASA (Der Weg zurück, Luigi Comencini, Italien/F 1960). Die Handlung des tragikomischen Films umfasst die ersten drei Wochen nach dem durch Pietro Badoglio am 8. September 1943 verkündeten Waffenstillstand zwischen den italienischen Streitkräften und den Alliierten. Im allgemeinen Chaos im Land entledigt sich Leutnant Alberto Innocenzi (Alberto Sordi) seiner Uniform und schlägt sich durch die unklar verlaufenden Linien. Er begegnet versprengten Soldaten, Faschisten, einer Jüdin auf der Flucht, Partisanen, SS-Einheiten und Zivilisten, die in Güterwaggons zur Zwangsarbeit nach Deutschland transportiert werden. (hjf) (9.7.)