November 2014, kino arsenal

LaborBerlin präsentiert INTERTIDAL

INTERTIDAL, 2012

Der kanadische Experimentalfilm-Künstler Alex MacKenzie ist zu Gast beim Filmkollektiv LaborBerlin, wo er einen Workshop über die Herstellung von Filmemulsion unterrichtet. Mit selbst entwickelten Bildern und analoger Filmtechnik kreiert MacKenzie Filmperformances, Lichtinstallationen und Expanded-Cinema-Ereignisse. Bei dieser Gelegenheit präsentieren wir seine neueste Performance INTERTIDAL (Gezeiten, 2012). In dieser meditativen visuellen Studie erforscht MacKenzie die Gezeiten und Meereslebewesen vor der Küste von West-Kanada. Die Bilder sind mit der Kamera sowie durch kameralose Animation entstanden und werden auf zwei analytischen 16-mm-Stop-Motion-Projektoren gezeigt, mit denen er den Film verlangsamen und ihn auf der Leinwand anhalten kann. INTERTIDAL ist zugleich persönlich, politisch, visuell und ökologisch und gibt der Repräsentation und Abstraktion gleiches Gewicht. (ado) (8.11.)